KIEP IT REAL – EINE VISION

Es muss doch möglich sein,
einen Rucksack zu bauen,
der in der Oberlausitz (nach)wächst.

Machen wir uns nichts vor: wir haben ein tüchtiges Problem. Genauer: ein Klimaproblem. Damit uns der Laden nicht (noch mehr) um die Ohren fliegt, müssen wir in den kommenden 10 Jahren radikale Einschnitte in unsere derzeitigen Lebensweisen zulassen/wagen. In unsere Art uns zu bewegen, zu essen, zu wirtschaften, zu kleiden.

Wir alle müssen zukünftig unsere Gewohnheiten den Realitäten anpassen; ändern. Beim Thema Kleidung & Accessoires gibt es da vielerlei Ansatzpunkte, dies zu tun. Der Verzicht auf ultra billige Fast Fashion zum Beispiel. Rückgriffe auf fair und/oder lokal produzierte (Bio-)Waren helfen hierbei schon sehr, CO2-Emissionen zu senken. Zudem werden solche Güter unter deutlich besseren Arbeitsbedingungen hergestellt.

Gute Fashion kann also viel Gutes tun für diese Welt. Und deswegen, um es auf den Punkt zu bringen, präsentiert Laba den ersten Rucksack, dessen Hauptrohstoff in der Oberlausitzer wächst.

Es handelt sich dabei um eine Weiden-Kiepe, die im UNESCO Biosphärenreservat der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft groß geworden ist und in Milkel/Minakał in Handarbeit geflochten wurde – ihr Name: KIEP IT REAL. Ein radikales Unikat zur richtigen Zeit.

DIE KIEPE


DAMALS & HEUTE

Mit dem rustikalen Erscheinungsbild hebt sich die Weltneuheit KIEP IT REAL von allem bisher dagewesenen ab. Vor 100 Jahren diente die einfach aufgebaute Kiepe den Menschen als Transportmittel für Reißig, Heu, Holz, Obst und Gemüse. Heute kommt KIEP IT REAL mit Laptop, Mate-Limo, Cup Cake und Bienenwachstüchern um die Ecke.


DIE WEIDE

Der KIEP IT REAL ist ein Produkt, das durch den rasch nachwachsenden Bio-Rohstoff Amerikaner-Weide (Salix americana) Nachhaltigkeit und CO2-Neutralität lebt. Die äußerst kurzen Produktions- und Verarbeitungswege schonen Mensch und Klima. Gewachsen und handwerklich zur Kiepe weiterverarbeitet wurde die Weide im UNESCO Biosphärenreservat der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft.


DAS LEINEN

Das Futter und Polster des KIEP IT REAL besteht aus feinstem Leinen, das aus der Flachs-Pflanze (Linum usitatissimum) gewonnen wird. Das zu transportierende Gut wird durch doppelt gelegtes Leinen unterhalb des Kiepen-Deckels vor eindringender Nässe geschützt. Handwerklich erzeugt und weiterverarbeitet wurden beide Stoffe in Neukirch/Wjazońca.

DER RUCKSACK


KOMFORTABEL

Atmungsaktives Polster. Leinen fühlt sich angenehm kühl an, ist robust, langlebig und damit sehr gut geeignet für die Herstellung von Rückenpolstern. Durch seine Atmungsaktivität verhindert das Leinen (in Zusammenspiel mit der Weide) die Bildung von Schweißinseln auf dem Rücken.

Breite Gurtriemen. Durch das Anbringen breiter Gurtriemen, verteilt sich das zu tragende Gewicht auf eine größere Fläche und sorgt somit für einen bequemen Tragekomfort.

Hohe Belastbarkeit. KIEP IT REAL kann durch seine handwerkliche Flechtkunst eine beachtliche Belastbarkeit aufweisen.


PRAKTISCH

Regenschauer? Kein Problem. Durch das doppelt gelegte Leinen im KIEP IT REAL-Deckel, bleibt der Rucksackinhalt trocken.

Das bisschen Kleinzeug? Für Geldbeutel, Smartphone oder Schlüsselbund gibt es im KIEP IT REAL-Inneren eine geräumige Tasche aus feinem Leinen.

Keine Sitzgelegenheit? KIEP IT REAL bietet den passenden Platz für eine Person (getestet bis 75 kg) – ohne, dass der wertvolle Rucksackinhalt Schaden nimmt.


BESONDERS

KIEP IT REAL zieht die Blicke auf sich. Und auf Dich.

Kein Wunder – handelt es sich bei diesem besonderen Rucksack um eine besonders nachhaltige Weltneuheit, die die Welt noch nicht gesehen hat. Eine Freude für Umwelt & Natur. Und für Deine & andere Augen.

Und solltest Du doch einmal in einen Regenschauer geraten, verströmt die Kiepe den wunderbaren Duft frischer Weide.

KIEP IT REAL – ein Rucksack für alle Sinne.

DAS UNIKAT


NACHHALTIG

Kurze Produktionswege. KIEP IT REAL wird im Umkreis von nur 150 km in der Oberlausitz produziert. Somit können die Transportwege und die Klimabilanz des Rucksacks auf ein Minimum reduziert werden.

Schnell wachsende Rohstoffe. Die verflochtene Weide sowie die für Stabilität sorgende Kiefer (Pinus sylvestris) sind nachhaltig & ohne Pestizide bewirtschafteten Pflanzen, die in Milkel (Sachsen) angebaut, geerntet & zur Kiepe verarbeitet werden.

Stabiles Leinen. Die Flachs-Produktion ist im Vergleich zu der von Baumwolle weitaus umweltfreundlicher. Beim Anbau kann auf Pestizide verzichtet werden, da die pflanzliche Naturfaser sehr resistent gegen Schädlinge ist.


VEGAN

Vom 3D-Druck (PLA) im Rucksack-Boden, über das Laba-Label (veganes Papier) bis hin zum Rücken-Polster (Leinen) kommt KIEP IT REAL vollkommen ohne die Verwendung tierischer Produkte aus.

KIEP IT REAL verzichtet zudem auf den Einsatz von gesundheitsschädlichem Kleber.

100% des Rucksacks werden geflochten, genagelt, genäht & geklemmt.


MADE IN GERMANY

Produkowane w Hornjej Łužicy. KIEP IT REAL wird in der sorbisch-& deutschsprachigen Oberlausitz im Umkreis von nur 150 km handwerklich hergestellt. Es darf damit die Gütesiegel „Made in the Oberlausitz“ tragen.

Korbmacherei – Milkel/Minakał

Sattlerei – Camina/Kamjenej

Leinenweberei & -Manufaktur – Neukirch/Wjazońca

Lasergravur – Weißwasser/Běła Woda

Makerspace Geistesblitz – Löbau/Lubij


DIE DATEN

KIEPE

Amerikanerweide (unbehandelt, gekocht & handgeschält)
Kiefer (unbehandelt)
Spanplatte (unbehandelt)

FUTTER / POLSTER

Leinen (Ökotex 100)

GURTE

Polypropylen

LABA-LABEL

SnapPaper (vegan)

LABA-PIN

PLA

HÖHE | BREITE | TIEFE

37 cm | 27 cm | 22 cm

GEWICHT

1,5 kg

FASSUNGSVERMÖGEN

ca. 13 Liter


DIE NULL-SERIE

Die Schwierigkeit, eine solche Weltneuheit im Radius von nur rund 150 km auf die Beine zu stellen, lag darin, drei Gewerke zueinander zu bringen, die bisher nicht wussten, dass sie auch (miteinander) Rucksäcke produzieren können.

Mit der sehr limitierten Null-Serie wollen wir euch die dritte Generation (seit der Studie 2019) des KIEP IT REAL auf die Rücken schnallen.

Ihr bekommt mit der KIEP IT REAL Null-Serie die volle Qualität, für einen deutlich günstigeren Preis.

Warum?

Erstens.

Die Nahtmuster an den Verschlüssen unterscheiden sich bei den Rucksäcken der Null-Nummer. Das hat einen einfachen Grund: Noch niemand hat bisher ein komplettes Gurtsystem in Handarbeit an Weiden-Kiepen genäht. Die beauftragte Sattlerei musste also eine Reihe von Nahtmuster-Tests durchführen.

2 Beispiele

Aus Zeit-, Kosten- & Nachhaltigkeitsgründen konnten wir diese unikaten Arbeiten natürlich nicht dem Wertstoffhof übergeben.

Zweitens.

Wir brauchen euer ehrliches Feedback zu KIEP IT REAL!

Was gefällt euch? Was stört euch? Was könnten wir besser machen? Lasst es uns bitte wissen.


DER ERWERB

Erwirb einen der 9 (neun) ersten exklusiven KIEP IT REAL der Null-Serie.

Melde Dich

bis 26.09., 23:59

bei unserem Newsletter an und wir halten Dich auf dem Laufenden, wann es los geht mit der Null-Serie!
Den genauen Verkaufsstart vom KIEP IT REAL teilen wir ausschließlich über diesen Newsletter mit.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

FAQ

Den KIEP IT REAL kannst Du am LABA Fashion Truck und/oder zu verschiedenen Pop Up Stores probetragen. Alle Termine findest Du hier.

Durch das zweiteilige und wattierte Rückenpolster, werden mögliche Druckstellen so abgefedert, dass es (bei normalen Rucksack-Gebrauch) zu keinen Schmerzen im Rücken kommen kann.

Zudem sorgt die aus Leinen angefertigte Polsterung für eine optmimale Belüftung des Rückens.

Jedes KIEP IT REAL-Leben beginnt mit einer Spanplatte, die in Form gesägt und mit einem Loch versehen wird. Dieses Loch dient zur Befestigung auf einer Drehscheibe, damit kurze Zeit später mit der Flechtarbeit begonnen werden kann.

Die Kiepe ist fertig. Das Loch im Boden bleibt – verschlossen mit einem roten Pin. Dieser wird mittels 3D-Druck in Löbau/Lubij angefertigt, hält größere Schmutzpartikel draußen und zeigt die Laba-Tüte.

Bei einer normalen Nutzung, wirst Du etwa 10 bis 20 Jahre Freude haben am KIEP IT REAL.

Durch die Weidenschale schützt sich KIEP IT REAL optimal selbst. Es sind deswegen keine besonderen Reinigungs- oder Konservierungsmittel für die Pflege / den Erhalt des Rucksacks erforderlich. Sollte KIEP IT REAL verschmutzt sein, kannst Du ihn mit einem sauberen Baumwolltuch und klarem Wasser reinigen.

Wild- & Honigbienen sowie Hummeln profitieren vom sehr zeitigen Blütenstand der Amerikaner-Weide. Bereits ab März können diese Insekten an Salix americana mit der Nahrungsaufnahme beginnen. Das sorgt für einen stabilen Start ins Jahr.

Wer KIEP IT REAL trägt, leistet gleichzeitig einen ganz wesentlichen Beitrag für den Schutz der Bienen im UNESCO Biosphärenreservat der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft.

In leerem Zustand bringt der Rucksack 1,5 kg auf die Waage.

Mit geschlossenem Deckel stehen ca. 13 Liter Rucksackvolumen bereit. KIEP IT REAL bietet also Platz für:

35 Äpfel
15 T-Shirts (von Laba)
7 Mate-Flaschen (0,5 l)
7 Mehl-Tüten (1 kg)
6 Klopapier-Rollen
6 Bier-Flaschen (0,5 l)
5 Französische Baguette (mit offenem Deckel)
1 Laptop (16 Zoll)

Durch das doppelt gelegte Leinen im KIEP IT REAL-Deckel, bleibt der Rucksackinhalt trocken.

Solltest Du tatsächlich einmal in einen Regenschauer geraten, duftet der Rucksack wohlig nach frischer Weide.

„Der Rucksack, der in der Oberlausitz wächst“ wird in der Hornja Łužica hergestellt und darf somit das Gütesiegel „Made in the Oberlausitz“ / „Produkowane w Hornjej Łužicy“ tragen.

Folgende Orte durchläuft KIEP IT REAL bis zur Fertigstellung:

Korbmacherei (Milkel/Minakał)
Anbau & Verarbeitung der Amerikaner-Weide (Salix Americana)
Flechten der Kiepe

Sattlerei (Camina/Kamjenej)
Anbringen von Gurten & Henkel (Polypropylen)

Leinenweberei & -Manufaktur (Neukirch/Wjazońca)
Weben des Leinenstoffs
Anfertigung von Innenfutter und Rückenpolster

Lasergravur (Weißwasser/Běła Woda)
Anfertigung des LABA-Labels auf veganem SnapPaper

Makerspace – Geistesblitz (Löbau/Lubij)
Anfertigung des LABA-Pins mittels 3D-Druck

Laba (Görlitz/Zhorjelc)
Vertrieb der Kiepe


SOCIAL MEDIA


PRESSE

MDR: Zhorjelčan předawa serbsku drastu a Hornjołužiske produkcije, 16.09.2021

DRESDNER NEUESTE NACHRICHTEN: Kiep it real: Ein Rucksack, der in der Oberlausitz wächst, 27.06.2019